Pakora

Pakora ist normalerweise vegetarisch. Es besteht immer aus gemischtem Gemüse. Die Gemüse kann je nach Saison wechseln.
Auberginen enthalten Natrium, Kalium, Kohlenhydrate, und Ballaststoffe. Außerdem hat auch Vitamin A, Vitamin B6, Vitamin C, Kalzium, Eisen und Magnesium. Kurz und bündig: Gesund und kalorienarm!
Blumenkohl enthält Kalium, Natrium, Calcium, Eisen, Vitamin C und Vitamin B6.
Zwiebeln enthalten Kalium, Calcium, Natrium, Magnesium, Vitamine A, C und B6.
Kichererbsenmehl erhält Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Eisen, Vitamine A, C und B6

Kichererbsenmehl ist sehr klebrig und sorgt dafür, dass alles zusammenhält. So werden aus der Mischung kleine Happen geformt und frittiert. Dabei saugt das Gemüse wegen dem Kichererbsenmehl fast kein Fett auf.

Serviermöglichkeiten

Pakoras sind bei uns als Snack bekannt. Man geniesst sie ebenfalls mit Reita (aus Joghurt gemacht). Serviert sie zum Tee und bietet sie meistens dem Besuch an. Sie werden oft an kleinen Wagenständen verkauft. Auf dem Bazar kaufen und essen sie nicht nur Gäste, sondern alle.
Sie können aus verschiedenen Gemüsesorten gemacht werden, z.B. aus Auberginen, Blumenkohl, Kartoffeln oder Spinat. So schmeckt das Gemüse besser und ist auch für Kinder geeignet, die Mühe damit haben, Gemüse zu essen.